Share

UMGANG MIT RÜCKSCHLÄGEN

UMGANG MIT RÜCKSCHLÄGEN

 

 

  • Stelle dich darauf ein, dass ein Wiederauftreten der Ängste möglich ist.

     

  • Versuche in der Situation zu bleiben, in der die Panik begonnen hat. Bleibe so lange in der Situation, bis die Ängste wieder abgenommen haben.

     

  • Übe weiter, sobald die Ängste geringer geworden sind.

     

  • Falls dir ein Verbleiben in der Situation unmöglich erscheint, entferne dich langsam ein kleines Stück von dem Angst besetzten Ort. Versuche aber nicht gänzlich zu flüchten.

     

  • Wenn der Fluchtimpuls abgeklungen ist, versuche – wenn möglich sofort – erneut die Situation zu bewältigen.

     

  • Vergegenwärtige dir immer wieder die 10 goldenen Regeln der Angstbewältigung, die dir helfen, besser mit Angst und Panikgefühlen umzugehen.

     

  • Wenn du aus Angst und Panik nach Hause geflüchtet bist, versuche so schnell es geht, erneut in die gemiedene Situation zurückzukehren. Denke an das „Prinzip der kleinen Schritte“ und überlege dir, welchen kleinen Schritt du ausprobieren könntest.

     

  • Einige Rückschläge werden unvermeidlich sein. Sie treten bei jedem Lernprozess auf. Stelle dich darauf ein und gib nicht auf! 

Linktausch.at
© 2008 Angst nein Danke! | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de