Share

WAS MAN BEIM PLANEN EINER ÜBUNG BEACHTEN SOLLTE

WAS MAN BEIM PLANEN EINER ÜBUNG BEACHTEN SOLLTE

 

 

 

DIE ÜBUNG SOLLTE:

 

  • zu 60 – 70 % bewältigbar sein

  • klar umschrieben und begrenzt sein

 

 

WICHTIG

 

  • Plane nach dem „Prinzip der kleinen Schritte“

  • Lege Datum und Uhrzeit für die Übung vorher fest.

  • Wende die „10 goldenen Regeln“ an.

  • Erweitere die Übung nicht spontan um zusätzliche schwierige Schritte.

  • Wiederhole die Übung später noch einmal.

  • Entscheide dich vor der Übung für deine Belohnung. 

Linktausch.at
© 2008 Angst nein Danke! | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de